Panoramastr. 10-12 • 82211 Herrsching • Tel.: +49(0)8152 9221-0

gruppe

FORTGESCHRITTENENGRUPPE


Seit 2001 die Therapie mit chronisch abhängigen Menschen Mittelpunkt unserer Arbeit geworden ist, ist eine interessante Entwicklung zu verzeichnen:

Die beiden Therapieabschnitte

  • Fortgeschrittenengruppe
  • Außenorientierung

haben sich zu zwei gleichberechtigten Therapiemöglichkeiten heraus gebildet.

Grundsätzlich soll das Haus die Möglichkeit bieten, unseren Klienten einen dauerhaften Aufenthalt zu er-möglichen. Dabei werden die vorhandenen Ressourcen im Rahmen der Selbstorganisation und -verwaltung berücksichtigt, gefördert oder erhalten. Diejenigen, die die Fortgeschrittenengruppe wählen, werden individuell im Rahmen ihrer Möglichkeiten in verschiedene Arbeitsbereiche im Haus (Küche, Holzwerkstatt, Büro) und außerhalb des Hauses (Garten, Außenaufträge) integriert.

Der Wechsel in die Fortgeschrittenengruppe ist frühestens nach zwölf Monaten möglich.

Kriterien für den Wechsel sind:

  • Persönliche Entscheidung für eine langfristige Perspektive im Haus
  • Auseinandersetzung mit dem Thema in der Kleingruppe und im Einzelgespräch
  • Antrag
  • Aufnahmegespräch in der Fortgeschrittenengruppe
  • Verabschiedung aus der Kerngruppe

Allgemein wird ein positiver Entwicklungsprozess erwartet, da die "Fortgeschrittenen" auch eine Vorbildfunktion für die anderen Bewohner des Hauses haben.
Die "Fortgeschrittenen" arbeiten während der normalen Arbeitszeiten in den Arbeitstherapiebereichen mit.

Es besteht die Möglichkeit, eine Tätigkeit im Rahmen der geringfügigen Beschäftigung (400,- Euro Basis) aufzunehmen.
Zudem gibt es die Möglichkeit, im Nebenhaus (4 Plätze) zu wohnen.