Panoramastr. 10-12, 82211 Herrsching

Soziotherapie

Soziotherapie

Die Soziotherapie bietet Ihnen einen geschützten und suchtmittelfreien Raum, in dem Sie Halt finden und sich entsprechend Ihrer persönlichen Voraussetzungen und Fähigkeiten neu auf ein abstinentes und eigenverantwortliches Leben in der Gesellschaft orientieren und vorbereiten können.

Leben in der Gemeinschaft

Individuell entwickelte Förderpläne und regelmäßige Angebote zur Selbstreflektion begleiten Sie auf dem Weg, Ihre eigene „Gangart“ im Rahmen der Tagesstruktur einer lebendigen Gemeinschaft zu erforschen und zu erproben. Dazu dienen die Arbeitstherapie (Werkstatt, Küche, Garten etc.), die Freizeitangebote sowie auch die frei gestaltete Zeit im Alltag des Hauses Ammersee. Sie bringen sich mit Ihren Fähigkeiten und Talenten in die gemeinschaftliche Kultur ein und erhalten dabei Unterstützung, neue Impulse und Anregungen. Das parkähnliche Grundstück und die umliegende 5-Seen-Landschaft im bayerischen Voralpenland bieten Ihnen darüber hinaus vielfältige und heilsame Räume der Naturerfahrung.

Ein neuer Anfang . . .

Während Ihres gesamten Aufenthaltes im Haus Ammersee werden Sie von einem/r sozialpädagogischen Bezugsbetreuer/in individuell begleitet. Sie beginnen die persönlichen Ursachen Ihrer Sucht zu beleuchten und Handlungsstrategien für den Umgang mit Suchtdruck und anderen Risikosituationen zu erarbeiten. Sie erhalten Anleitungen in Bezug auf eine gesunde Körperpflege sowie die Organisation und Pflege Ihres Lebensumfeldes. Mit der Zeit entwickeln Sie – Schritt für Schritt – ein neues Selbstwertgefühl, Vertrauen in Ihre eigene Kraft und den Glauben an den Wert eines suchtmittelfreien Lebens. Persönliche Krisen, Rückschritte oder „Fehltritte“ auf diesem Weg auszuhalten und zu bewältigen, sind natürliche Erfahrungen auf Ihrem Weg in die Eigenverantwortung.

 . . . und danach?

Für die Soziotherapie ist ein Zeitraum bis zu 18 Monaten angesetzt, im Einzelfall auch länger. Je nach persönlicher Entwicklung und Perspektive können Sie im Anschluss das TWG-Angebot des Hauses Ammersee wahrnehmen. Dieses bietet Ihnen einen weiteren Schritt in die Eigenständigkeit mit ambulanter Unterstützung; entweder in Verbindung mit der Teilnahme am Tagesablauf des Haupthauses oder aber mit einer beruflichen Tätigkeit im Rahmen Ihrer persönlichen Möglichkeiten und der örtlichen Gegebenheiten.
Grundsätzlich besteht Durchlässigkeit zwischen den verschiedenen Bereichen innerhalb des Systems „Haus Ammersee“. Je nach persönlichem Stand und Entwicklung können Sie von dem Übergangs- in den Langzeitbereich oder von dem betreuungsintensiven Bereich des Haupthauses in den ambulant betreuten TWG-Bereich wechseln und umgekehrt.

Print Friendly, PDF & Email